Leitmedien spiegeln nicht die Wirklichkeit

Die jungeBasis Podcast Folge 22:
Mediensystem der Angst — Im Gespräch mit Prof. Michael Meyen

Beim Klick auf den But­ton wer­den per­sön­liche Dat­en an YouTube übermittelt. 

Pro­pa­gan­da (von lat. propa­gare‚ weit­er aus­bre­it­en, aus­bre­it­en, ver­bre­it­en) beze­ich­net in sein­er mod­er­nen Bedeu­tung die ziel­gerichteten Ver­suche, poli­tis­che Mei­n­un­gen oder öffentliche Sichtweisen zu for­men, Erken­nt­nisse zu manip­ulieren und das Ver­hal­ten in eine vom Pro­pa­gan­dis­ten erwün­schte Rich­tung zu steuern. So lautet die offizielle Begriffsdefinition.

Diese Woche haben wir uns mit der Pro­pa­gan­da und Mei­n­ungs­mache im 21. Jahrhun­dert beschäftigt — und den ehe­ma­li­gen Jour­nal­is­ten Prof. Dr. Michael Meyen zum Inter­view eingeladen.

Der Kom­mu­nika­tion­swis­senschaftler hat uns teil­haben lassen an sein­er scharf­sin­ni­gen Analyse zu Fram­ing, Medi­en­pro­pa­gan­da und geziel­ten öffentlichen Mein­nungs­mache in TV, Print und weit­eren Medien.

Weshalb dies geschieht und warum wir ein neues Medi­en­sys­tem brauchen — all das hört ihr in Episode 22.

Wir haben einen tollen Ein­blick in seine Ver­gan­gen­heit und Arbeit bekom­men und freuen uns, euch diesen Pod­cast jet­zt präsen­tieren zu dürfen!

Beitrag weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar