Hand drauf

Wie wir bessere Politik machen?

Mit Dir!

Teamwork

Der Mittelstand ist die Basis

Es ist Zeit, dass die kleinen und mit­tleren Unternehmen in unserem Land direkt über alle wirtschaft­spoli­tis­chen The­men abstim­men. Lassen wir nicht länger zu, dass Lob­by­is­ten ein­seit­ig die Inter­essen von Großkonz­er­nen durchsetzen.

Wir sind die Basisdemokratische Partei Deutschland 

Kreisver­band Ravens­burg — Ober­schwaben — All­gäu

dieBa­sis ist die neue starke Kraft der Gesellschaft – das Beste was du je gewählt hast. Sie vere­int Men­schen, die in Frieden und Frei­heit leben und miteinan­der bessere Entschei­dun­gen tre­f­fen möcht­en. Wir stellen wichtige Fra­gen und sehen die heuti­gen Her­aus­forderun­gen als eine Chance, unsere Heimat zu einem pos­i­tiv­en Ort mitzugestal­ten. Das Leit­bild der Partei sind die vier Säulen: die Säule der Frei­heit, der Macht­be­gren­zung, des liebe- und achtungsvollen Umgangs und der Schwarmintelligenz.

Unsere vier Säulen

Was unsere Arbeit trägt und worauf wir bauen.

Freiheit


Frei­heit bedeutet, eine Wahl zu haben, wie man sein Leben gestal­ten möchte.
Wir kom­men alle als freie Men­schen auf die Welt und die Grun­drechte dieses Lan­des schützen uns vor einem über­grif­fi­gen Staat und staatlichem Macht­miss­brauch.
Die Frei­heit­srechte sind die wichtig­sten Grundrechte.

Machtbegrenzung


Das Zusam­men­leben der Bürg­erin­nen und Bürg­er erfordert von jedem die Über­nahme von Ver­ant­wor­tung im Sinne von Eigen- und Fremd­ver­ant­wor­tung.
Macht und Macht­struk­turen müssen dazu dienen einen gesellschaftlichen Mehrw­ert zu erzeu­gen. Ein Miss­brauch von Macht muss ver­hin­dert werden.


Achtsamkeit


Das Men­sch­sein und die Beach­tung der Men­schlichkeit des anderen sind das Leit­bild ein­er frei­heitlichen Gesellschaft, in der die Mit­men­schen einen liebevollen, friedlichen Umgang miteinan­der pflegen.




Schwarmintelligenz


bedeutet die Weis­sheit der Vie­len in konkreten Pro­jek­ten und der Poli­tik zu nutzen.
Kom­plexe Prob­leme und  Her­aus­forderun­gen wer­den bess­er gelöst von fachüber­greifend­en Teams und der Kreativ­ität von ein­er großen Menge an Ideengebern.


Deutschland in der Krise

Unser Miteinander braucht eine neue Basis

Wir sehen die vie­len Ursachen exis­ten­zieller Not, die Spal­tung, die sich durch Fam­i­lien und Fre­unde zieht und wir sehen eins: Mit den Maß­nah­men, die 2020 getrof­fen wur­den, geht der Ver­lust unser­er frei­heitlich-demokratis­chen Grun­dord­nung auf dem Wege des Not­stand­srechts ein­her.
In der Partei dieBa­sis haben wir uns zusam­menge­fun­den, um ein anderes Miteinan­der zu schaf­fen. Eine Gesellschaft, die liebevoll und acht­sam miteinan­der umge­ht, die die Werte des Grundge­set­zes hochhält und auch lebt. Unter­stützt durch unsere Säulen Frei­heit, Macht­be­gren­zung, Acht­samkeit und Schwarmintel­li­genz ergeben sich für uns fol­gende Forderun­gen:

Das Recht auf

die Freiheit der Person und selbstbestimmtes Handeln

durch Aufhe­bung aller auf Zwang beruhen­den Maß­nah­men, die ohne medi­zinisch erwiesene Notwendigkeit einge­set­zt wurden.

Das Recht auf

körperliche Unversehrtheit

durch Beendi­gung aller Maß­nah­men, die sich neg­a­tiv auf die psy­chis­che oder physis­che Gesund­heit auswirken.

Das Recht auf

Meinungsfreiheit und freie
Willensbildung

durch Schaf­fung eines öffentlichen, wis­senschaftlichen Debat­ten-Raumes zur Klärung der Lage.

Das Recht auf

Nutzung des Rechtsweges

bei Ver­let­zung der Grun­drechte, durch juris­tis­che Aufar­beitung der Geschehnisse in ziv­il- und strafrechtlich­er Hinsicht.

Dieses entspricht den Grun­drecht­en, die bis vor eini­gen Monat­en laut unserem Grundge­setz in Deutsch­land gal­ten und gelebt wur­den. Diese Rechte sollen für alle Men­schen wieder gel­ten und uns eine gemein­same, sichere Zukun­ft ermöglichen.

Über eine fachüber­greifend beset­zte Expertenkom­mis­sion sind kon­struk­tive Lösungswege aus der Krise zu erar­beit­en, welche allen Bedürfnis­sen Rech­nung tra­gen und alle Fak­ten sach­lich berücksichtigen.


Die Maß­nah­men sind sofort aufzuheben,
wenn nicht eine klare Evi­denz
zu ihrer Wirk­samkeit vorgelegt wird.

Wir leben in ein­er Zeit, in der wir durch die Poli­tik und Medi­en in einem Zus­tand der ständi­gen Angst und Sorge gehal­ten wer­den. Dies geschieht durch man­gel­nde Aufk­lärung und irreführende Kom­mu­nika­tion mit alarmieren­den Zahlen, die ohne Ver­hält­nis­größen als Beweis für eine hohe Gefährdung dargestellt werden.

Alle Bedürfnisse soll­ten gle­ich­berechtigt gehört wer­den.
Viele von uns leben in einem Angstzu­s­tand. Einige befürcht­en eine Ansteck­ung oder den Ver­lust der Arbeit, andere den finanziellen Ruin, Äch­tung durch die Gesellschaft oder den Ver­lust der Grun­drechte. Jed­er Men­sch erlebt eine andere Facette von Angst, aber für alle gilt: wir sind in dieser Angst gefan­gen und kaum noch fähig, unserem Gegenüber offen und wert­frei zu begeg­nen. Statt miteinan­der zu reden und Lösun­gen zu find­en, ver­härten sich die Fronten.

Unsere Sorge gilt den Men­schen, die deshalb Schaden nehmen: Men­schen, deren Oper­a­tio­nen ver­schoben oder gar abge­sagt wer­den, Men­schen, die aus Angst nicht oder zu spät zum Arzt gehen, Men­schen, die ein­sam unter der Iso­la­tion lei­den oder durch die Maß­nah­men eine Ver­schlim­merung beste­hen­der Krankheit­en erlei­den.

Ganz klar respek­tieren wir die Furcht unser­er Mit­bürg­er vor Krankheit und Tod, wir akzep­tieren aber nicht, dass alle anderen Krankheit­en nur ein­er einzi­gen unter­ge­ord­net wer­den und ein wis­senschaftlich­er sowie gesellschaftlich­er und sozialer Diskurs mit aller Macht ver­mieden wird.
Soll­ten dabei Fak­ten verz­er­rt oder unter­schla­gen wor­den sein, ist die juris­tis­che Aufar­beitung uner­lässlich.

Wir möcht­en euch ein­laden, diesen Weg mit uns zu gehen. Übernehmen wir zusam­men poli­tis­che Ver­ant­wor­tung. Lasst uns aufeinan­der zuge­hen, die Mei­n­un­gen und Äng­ste des Gegenübers sehen, ver­ste­hen und akzep­tieren: um dann lösung­sori­en­tiert gemein­sam weit­er zu gehen.

Wir sind eine Men­schheits­fam­i­lie!
Wir sind dieBasis!

Aktuelles

Genehmigte Veranstaltung: 30.01.2022 ab 14 Uhr vor der Oberschwabenhalle in Ravensburg — Podiumsgespräch

Genehmigte Veranstaltung: 30.01.2022 ab 14 Uhr vor der Oberschwabenhalle in Ravensburg — Podiumsgespräch

Die Ver­anstal­tung wurde genehmigt und find­et statt.

Bevor Ihr Kind geimpft wird, sehen Sie sich die Erklärung von Dr. Robert Malone über COVID-Impfungen bei Kindern an

Bevor Ihr Kind geimpft wird, sehen Sie sich die Erklärung von Dr. Robert Malone über COVID-Impfungen bei Kindern an

Bevor Sie Ihr Kind impfen lassen, was irre­versibel ist und möglicher­weise bleibende Schä­den verur­sacht, soll­ten Sie sich informieren, warum 15 000 Ärzte und medi­zinis­che Wis­senschaftler in aller Welt eine Erk­lärung unterze­ich­net haben, in der sie öffentlich erk­lären, dass gesunde Kinder NICHT gegen COVID-19 geimpft wer­den soll­ten. Im Namen dieser Ärzte und Dok­toran­den gibt Dr. Robert Mal­one, der seine Kar­riere der Entwick­lung von Impf­stof­fen gewid­met hat, den Eltern eine klare Erk­lärung, in der die wis­senschaftlichen Fak­ten hin­ter dieser Entschei­dung dargelegt sind.

Offener Brief an den Landrat, an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und an die Gemeinderatsfraktionen des Landkreises Ravensburg

Offener Brief an den Landrat, an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und an die Gemeinderatsfraktionen des Landkreises Ravensburg

Sehr geehrter Herr Lan­drat Siev­ers, sehr geehrte Bürg­er­meis­terin­nen und Bürg­er­meis­ter, sehr geehrte Damen und Her­ren der Gemein­deräte, aus großer Sorge um unsere Demokratie, eine zunehmende Spal­tung in unserem Land und den Zusam­men­halt in unser­er Gesellschaft wen­den wir uns an Sie, die demokratisch gewählten Vertreter für unsere Anliegen in den Städten und Gemein­den des Land­kreis­es. Auf­grund der Coro­n­a­pan­demie ist die Bevölkerung in Deutsch­land nun seit zwei Jahren mit unter­schiedlichen Äng­sten kon­fron­tiert. Die Gesellschaft hat sich in Befür­worter und Geg­n­er der Coro­­na-Maß­­nah­­men ges­pal­ten. Die Per­spek­tiv­en ste­hen im direk­ten Kon­text mit den eige­nen sowie den poli­tisch und medi­al geschürten Äng­sten. Befür­worter der Corona-Maßnahmen:…

Bundestagswahl 2021: Wir sagen Danke

Bundestagswahl 2021: Wir sagen Danke

Julian Aich­er set­zt sich weit­er­hin ener­gisch für unsere Region ein.  Wir sagen DANKE. Danke für die vie­len Stun­den, die wir alle gemein­sam ehre­namtlich für die Basisgeleis­tet haben. Danke für jede Art von Unter­stützung, die wir von euch bekom­men haben umgemein­sam diese Wahlkam­pagne durchzuführen. Dieser Kreisver­band hat Poten­zial! Wir haben in den let­zten Wochen an sehr vie­len Pro­jek­ten par­al­lel gear­beit­et. Plakate wur­denaufge­hängt, Fly­er verteilt, Mark­t­stände durchge­führt, Ver­anstal­tun­gen mit den Direk­tkan­di­dat­enini­ti­iert, Filme gedreht, Lay­out und Grafik gestal­tet, youtubekanal + Face­book eröffnet, Brief an denBun­desvor­stand geschrieben, Brief an Schu­lamt und Schulen geschickt, Lehrer und Elternunter­stützt,… und an manchen Stellen waren wir unbe­quem und…

Weitere Krankenhausschließung: Bad-Waldsee? Julian Aicher hat nachgefragt.

Weitere Krankenhausschließung: Bad-Waldsee? Julian Aicher hat nachgefragt.

Der basis­demokratis­chen Partei Deutsch­land, kurz dieBa­sis ist mit­geteilt wor­den, dass es zu Kranken­hauss­chlies­sun­gen im Land­kreis Ravens­burg kom­men kön­nte. Hierunter fällt das Kranken­haus Bad Wald­see und Saul­gau im Land­kreis Sig­marin­gen. Somit hat unser Direk­tkan­di­dat Julian Aich­er beim Lan­drat Har­ald Siev­ers nachge­fragt. Wir bedauern, dass eine Entschei­dung dies­bezüglich erst nach den Wahlen stat­tfind­en wird, da es regionale Auswirkun­gen auf das Gesund­heitswe­sen hat.  Denn wie Lan­drat Siev­ers mit­teilte, gibt es erst nach der näch­sten Auf­sicht­sratssitzung am 04.10.2021 eine Online-Infover­anstal­­tung für den Kreistag zur Medi­zin­strate­gie der OSK. Sehr geehrter Herr Lan­drat! Lieber Har­ald Siev­ers! In let­zter Zeit häufen sich mir gegenüber Berichte von geplanten Schließun­gen eines…

Was ist Basis Demokratie?

Demokratie funktioniert nur mit Dir

Beim Klick auf den But­ton wer­den per­sön­liche Dat­en an YouTube übermittelt.

0+ Mit­glieder

Bund

0+ Mit­glieder

Land

0+ Mit­glieder

Kreis

Du willst mehr tun? Dann könntest Du: