Der österreichische Verfassungsgerichtshof stellt die richtigen Fragen — Anwältin Cornelia Letsche

„Unser Bun­desver­fas­sungs­gericht ist, was Coro­na ange­ht, ein Tota­laus­fall.“
„Der Gesund­heitsmin­is­ter scheint das Grundge­set­zt nicht zu kennen.“

Das sind 2 Aus­sagen von Cor­nelia Letsche, seit über 30 Jahren Recht­san­wältin und Medi­a­torin in Tet­tnang auf der Podi­ums­diskus­sion von dieBa­sis Kreisver­band Ravens­burg am 30.01.2022 mit dem Titel: Gemein­same Wege aus der Krise — Brück­en bauen in der Gesellschaft.

Lei­der ist eine Diskus­sion nicht zus­tande gekom­men, da die regionalen Poli­tik­er unser­er Ein­ladung nicht gefol­gt sind. Manche haben uns sog­ar unter­sagt, sie erneut zu kon­tak­tieren. Sehr schade.

Weltweit gehen Men­schen gegen die Coro­na Maß­nah­men auf die Straße. Nach­bar­län­dern lock­ern, been­den die Maß­nah­men wie in Däne­mark, Schweiz … Und was macht Deutschland?

Als Recht­san­wältin und Medi­a­torin schla­gen 2 Herzen in ihrer Brust. Als Medi­a­torin sagt sie, ja, wie müssen Brück­en bauen, denn Fam­i­lien und Fre­unde wur­den ges­pal­ten und entzweit. Man muss alle Men­schen wieder erre­ichen indem man wieder Zuhören lernt. Ein Beispiel dazu ist, daß der Gesprächspart­ner das gehörte wieder­holt bis klar ist, daß der Inhalt ver­standen wurde – erst dann darf er weiterreden.

Als Recht­san­wältin fordert sie, daß die Ver­ant­wortlichen in Medi­en, Poli­tik und Jus­tiz zur Rechen­schaft gezo­gen wer­den. Die Vorgänge der Pan­demie müssen juris­tisch unab­hängig aufgear­beit­et werden.

Men­schen, Ärzte, Wis­senschaftler, die zu Anfang schon gesagt haben was passiert, müssen reha­bil­i­tiert wer­den. Staat­san­waltschaft müssen endlich Ermit­tlun­gen einleiten.

Abschließend gibt es noch eine Erk­lärung zur Impf­pflicht im Gesund­heitswe­sen, die ja nur eine Meldepflicht ist, sowie Tipps zum Umgang mit der Polizei, wenn man selb­st in eine Kon­trolle kommt.


Die Fra­gen des öster­re­ichis­chen Ver­fas­sungs­gericht­shofes: https://chrisveber.blogspot.com/2022/01/game-over.html

Beitrag weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar